Nachhaltigkeitskriterien

Unsere Kriterien

Alle Produkte bei Lilli Green erfüllen hohe Mindeststandards an ökologischer Herstellung und sozial verträglichen Produktionsstandards. Auch sollen die Produkte frei von Schadstoffen sein und bei der Herstellung schadstofffreie oder schadstofarme Komponenten verwendet werden. Die meisten der von uns geführten Marken sind selbst die Hersteller der Produkte oder haben einen direkten Kontakt zum Produzenten. Die Produkte von weiter weg sind oft aus Fairtrade Produktion – außerdem führen wir viele Produkte aus sozialen Werkstätten oder kleineren Handwerksbetrieben. Dort wo dies nicht gegeben ist, setzen wir auf vertrauenswürdige Siegel und eine transparente Lieferkette der Produzenten. Wir prüfen unsere Mindeststandards und Kriterien durch schriftliche Herstelleraussagen, Nachweise und Zertifikate. Bei Zweifeln fragen wir auch noch einmal genauer nach.

Unsere Nachhaltigkeitssymbole stehen für die Kriterien, die unsere Produkte besonders auszeichnen:

Nachwachsend

Natürliche, nachwachsende Rohstoffe aus nachhaltiger Produktion

Hierzu zählen alle natürlichen und nachwachsenden Rohstoffe wie z.B. Holz, Bambus oder Algen. Aber auch Materialien, deren Zusammensetzung nachwachsenden Rohstoffen zu Grunde liegt und möglichst komplett organisch sind. Entscheidend ist, dass auch bei natürlichen, nachwachsenden Rohstoffen auf einen schonenden, regenerativen Umgang geachtet wird. Hier werden immer die wichtigsten Standards und Siegel pro Material beachtet, wie zum Beispiel die FSC-Zertifizierungen bei Holz- und Papierprodukten. Nicht für alle Produkte und Materialien gibt es einschlägige Ökosiegel, deshalb prüfen wir auch jenseits von Zeritifizierungen, ob die Produkte und dahinterstehende Produktionen unserem Nachhaltigkeitsanspruch genügen und die Naturprodukte auch ökologisch hergestellt werden.

Bio

Natürliche Rohstoffe und Textilien aus zertifiziertem Bioanbau

Vor allem bei Textilien setzen wir auf Produkte aus kontrolliert biologischem Anbau (kbA). Ein wichtiger Standard ist hier der GOTS (Global Organic Textile Standard), der neben strengen Kriterien für die Rohstoffe auch soziale und ökologische Richtlinien für die Produktion beinhaltet. Bei Bio-Baumwolle wird auf schädliche Pestizide beim Anbau verzichtet und Wasser wird gespart. Auch bei der Verarbeitung und Färbung der Textilien wird auf giftige Chemikalien verzichtet. Es wird nach den Prinzipien der Biolandwirtschaft gearbeitet und der Premiumpreis für Bio-Baumwolle unterstützt außerdem die Kleinbauern und deren lokale Gemeinschaften. Außerdem wird Bio-Baumwolle, dadurch dass sie meistens handgeplückt ist, eine hohe Qualität und Weichheit zugesprochen.

Kompostierbar

Biologische Kompostierbarkeit und Bio-Kunststoffe

Neben nachwachsenden Rohstoffen gibt es auch Kunststoffe, die biologisch abbaubar sind – die sogenannten Bio-Kunsstoffe oder Bio-Plastiks. Damit werden allgemein Kunststoffe bezeichnet, die auf Basis von nachwachsenden Rohstoffen hergestellt werden und biologisch abbaubar sind. Die Herstellung erfolgt aus Stärke, Zucker und Zellulose, die wiederum aus Pflanzen wie Mais, Zuckerrüben oder Holz gewonnen werden. Die Schnelligkeit des Abbauprozesses richtet sich nach den Kompostbedingungen (Hitze, Druck), aber auch nach der Widerstandsfähigkeit des Kunststoffs. Entscheidend ist, dass durch dem Zersetzungsprozess keine giftigen Stoffe zurückbleiben oder entstehen. Aber aufgepasst! Nicht alle kompostierbaren Produkte sollten auch im GFK-Müll entsorgt werden. Manche Materialien brauchen etwas länger bis sie vollständig kompostiert sind. Hierzu empfehlen wir, sich über die lokalen Regeln für Müllentsorgung zu informieren und alternativ selbst mal im Garten zu experimentieren.

Upcycling

Upcycling Design: der Zero Waste Ansatz

Unter Up-Cycling bzw. Down-Cycling wird der Warenwert des neuen Recycling-Produktes im Verhältnis zum Ausgangsmaterial verstanden. Dies kann durch direktes Recycling erfolgen, also das Abfallprodukt direkt zu einem neuen Produkt weiter zu verarbeiten, zum Beispiel Körben aus alten Reifen oder Kulturtaschen aus alten Reissäcken.

Kreislauffähigkeit

Recycelte, recyclebare und kreislauffähige Materialien

Unter kreislauffähig ist die Umwandlung von Abfällen in Sekundärrohstoffe zu verstehen. Also Materialien, die bereits zum Einsatz gekommen sind und erneut einem Produktionskreislauf zugeführt werden. Besonders bei Verbundstoffen wird der Abfall in die einzelnen Materialien zerlegt, um dann erst zur Wiederverwendung zur Verfügung gestellt zu werden (vor allem bei Kunststoffen, Aluminium, Stahl, und Altpapier). Hier gelten auch die Gestaltungskonzepte des Circular Designs und Cradle to Cradle: Produkte, die beim Design und in der Herstellung kreislauffähig entwickelt wurden. Jedes Material wird hierbei als Wertstoff betrachtet und nach der Benutzungsphase kann das Produkt wieder dem Materialkreislauf zugeführt werden. Bitte beachten Sie hierzu die Hinweise der Hersteller und informieren Sie sich über die lokalen Mülltrennung- und Recyclingverfahren.

Plastikfrei

Frei von Plastik, BPAs und jeglichen Schadstoffe

Die mit „Plastikfrei“ gekennzeichneten Produkte enthalten keine erdölbasierten Kunsstoffe. Wir setzen im Sortiment stark auf natürliche Produkte aus ökologischer Herstellung.
Ein Großteil des Sortiments bei Lilli Green ist Plastikfrei! Dort wo Kunststoffe doch notwendig sind, werden meist recycelte Kunststoffe oder Bioplastik verwendet. Bei den Produkten, die bei Lilli Green doch noch Plastik enthalten, prüfen wir noch mal extra, ob die Produkte BPA- und schadstofffrei sowie gesundheitlich unbedenklich sind. So ist sowohl die Umwelt als auch ihre Gesundheit geschützt.

Energieeffizienz

Produkte für Energie-Effizienz und Energie-Autarkie

Unter Energieeffizienz wird das Verhältnis von Energieeinsatz zum gewünschten Nutzen verstanden. Hierzu zählen zum Beispiel der Einsatz von LED´s (Leuchtdioden), aber auch regenerativer Energien wie Solar und Wind. Diese Kategorie bezieht sich im Gegensatz zu unseren anderen Kategorien auf das Produkt selbst und gilt für Produkte wie Kurbelradios, Solarlampen und Solarladegeräte. Neue Technologien und energieeffiziente Produkte können einen energiesparenden Lebensstil Zuhause und Unterwegs ermöglichen, als Teil des energiepositiven Smart Home, im Zelt oder Garten. Diese Produkte unerstützen oft auch die eigene Energie-Autarkie, sei es für Reisen und Urlaub oder für den alltäglichen, naturverbundenen Lebensstil.

Vegan

Vegane und tierfreie Produkte

Vegan leben heißt auf alle Produkte, die aus tierischen Bestandteilen hergestellt oder durch diese produziert werden, zu verzichten. Der vegane Lebensstil schließt alle Lebens- und Konsumbereiche mit ein, und damit auch das Einrichten Zuhause. Ein Großteil unserer Produkte ist vegan. Leider können noch nicht alle Produkte als vegan gekennzeichnet werden, weil wir zusammen mit jedem Hersteller nachforschen müssen, ob das Produkt wirklich und bis ins Detail ohne tierische Komponenten hergestellt wird. Das als vegan gekennzeichnete Sortiment wird nachweislich ohne tierische Bestandteile hergestellt. Bei dessen Entwicklung und Herstellung wird unter anderem auf Bienenwachs, Leder, Wolle Seide oder Knochenleim verzichtet. Die wenigen, nicht-vegan hergestellten Produkte werden in der Produktbeschreibung auch als solche gekennzeichnet. So schaffen wir Transparenz und machen veganes und tierfreundliches Shoppen einfach!

Fair & Sozial

Fairer Handel & sozialverträgliche Produktion

Fair sind Produkte, die sich durch fairen Handel oder besonders sozialverträgliche Produktionsbedingungen auszeichnen. Dies beinhaltet Projekte, bei denen mit überdurchschnittlichem Lohn und unter menschenwürdigen Bedingungen produziert wird. Fairtrade-Projekte leisten meist einen Beitrag an der lokalen Entwicklung. Oft sind die Hersteller in Kooperativen organisiert und es wird gemeinsam darüber entscheiden, in welche lokalen Projekte der zusätzliche Erlös investiert wird. Ebenfalls dazu zählen soziale Einrichtungen und Werkstätten aus Deutschland & Europa sowie kleine Handwerksbetriebe und Manufakturen, die sich durch kurze Transportwege und faire Löhne hervorheben. Viele unserer Hersteller zeichnen sich zusätzlich durch ein besonderes Sozialengagement aus. Mit dem Kauf des Produktes werden soziale und ökologische Projekte finanziert.  

Handgemacht

Qualitätshandwerk aus Manufakturen und Werkstätten

Viele unserer Produkte stammen aus kleinen Manufakturen und Handwerksbetrieben und sind von Hand gemacht. Die Handarbeit gewährleistet eine hohe Qualität und Authentizität der Produkte. Oft kommen die Produkte aus Familienunternehmen, Manufakturen, Tischler- und Handwerksbetrieben oder sozialen Werkstätten aus Deutschland oder Nachbarländer, die sich auf eine nachhaltige Produktion mit natürlichen Materialien spezialisiert haben. Hierzu zählen lokale Holzprodukte, handgemachte Möbel und Wohnaccessoires. Oft werden diese Produkte in kleinen Stückzahlen hergestellt, was sie einzigartig macht und ihnen Seltenheitswert verleiht. Auf Grund dieser Gegebenheit kann auch das eine oder andere Produkt bei Lilli Green mal kurzzeitig nicht lieferbar sein. Viele dieser Hersteller sind “Made in Germany” oder sogar in Berlin beheimatet, was kürzere Transportwege gewährleistet. Wir schätzen aber auch die Handarbeit anderer Länder und möchten durch unsere Produktauswahl die kulturelle Vierfalt und die vielen Designer und Manufakturen aus aller Welt unterstützen.

Mehr Nachhaltigkeitsinfos:

Nachhaltiges Design

Nachhaltigkeit bei Lilli Green

Lilli Green Magazin